k3d Koalition Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland

k3d Koalition Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland

Die k3d-Koalition ist ein offenes Bündnis von führenden privatwirtschaftlichen Interessenvertretungen aus dem Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft (KKW). Während der Pandemie haben diese ihre Kraft und Kompetenz gebündelt, um der KKW einen gemeinsamen Anlaufpunkt zu geben, der ihre Bedürfnisse versteht und vor der Politik vertreten kann. Zu den Initiatoren des Bündnisses zählen viele Bundesverbände der KKW. Darunter der Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft e.V. (BDKV), Bundesverband Musikindustrie e.V. (BVMI), Fashion Council Germany e.V. (FCG), Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. und einige andere mehr.

Die Pandemie habe gezeigt, heißt es im Paper des Bündnisses: „Die Zuständigkeiten im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und bei der Staatsministerin für Kultur und Medien (BKM) bzw. den Ländern sind nicht hinreichend strukturiert, um angemessen auf Krisensituationen und wirtschaftliche Erfordernisse zu reagieren und ein wirtschaftliches und gesellschaftliches Klima zu schaffen, das die KKW ausreichend trägt und unterstützt.“

Das gesamte Paper mit allen Forderungen gibt es hier.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.